Hier stelle ich nun kurz meinen zweiten Eurasier Rüden "Pascha" vor.

Ein Tierschutzverein stellte ihn als Kurzhaar Chow-Chow vor. Aber ich denke, daß er auch ein Eurasier ist - aber stur wie ein Esel* ähm Chow-Chow, je älter er wird, umso schlimmer.......er ist aber ein guter Wächter und das Landleben tut uns Allen gut. 

Zuerst war er Fremden gegenüber sehr unsicher und zwickte auch mal, aber das gab sich relativ schnell nach kurzer Eingewöhnungszeit. Man kann ihn schon als "Ein-Mann-Hund" bezeichnen, denn die starke Bindung hat er nur zu mir aufgebaut und klebt mir förmlich am Hacken - wahrscheinlich sind seine Gene Chow-Chow lastig. 

Er geht nicht mal mit bekannten Personen in den nahegelegenen Garten.

Ausgeglichenheit sucht man bei ihm vergeblich, wirkt manchmal eher hektisch/schreckhaft - vielleicht auch Trennungsangst. Aber er war immer gesund und sportlich unterwegs mit seinen 21 kg Körpergewicht. Jetzt ist er über 14 Jahre alt und hat kleine Alterswehwehchen, wie jeder Hund sie hat.

 

Er ist aber ein geduldiges und wunderschönes Fotomodel.

 

 

 

 

Einmal durfte Pascha Papa werden...geboren sind sie 2014